ET-1001: Praxis-Workshop - EMV gerechte elektrische Installation / Netzanalysatoren (Janitza)

Zurück

EMV gerechte elektrische Installation sowie Grundlagen der Janitza online Überwachung unter Einbezug moderner Netzanalysatoren

Schulungsinhalt

Verfügbarkeit und Anfälligkeit vorhandener elektrischer Netze und Netzformen wird heute leider häufig unterschätzt. Der „IST-Stand“ zeigt leider immer häufiger, dass schon leichte Störungen zu nicht unerheblichen Ausfällen führen können.

Über 80% der Elektronik-Schadenfälle von vernetzten Anlagen sind auf Fehlerströme auf den Erdungs- und Potentialausgleichssystemen zurückzuführen. Um hier sinnvoll entgegen zu wirken sollten sowohl Verfügbarkeitsbetrachtungen mehr in den Fokus rücken als auch geeignete Hilfs- und Messmittel verbaut werden um etwaige Abweichungen im laufenden Betrieb rechtzeitig zu erkennen und dedizierte Maßnahmen in die Wege zu leiten.

Durch den Dozenten Dipl. Ing. Karl-Heinz Otto werden physikalische Grundlagen, Fachwissen aus der Schadenpraxis und Tipps und Hinweise zum Aufbau zeitgemäßer Elektroanlagen näher gebracht:

  • Elektrisches- , Magnetisches- und Elektromagnetisches Feld sowie deren Auswirkungen auf Datenleitungen
  • Wechselrichter und deren Rückwirkungen auf das Netz
  • Energieverteilung und Netzformen
  • RCD und RCM – TNS-Analysatoren (Janitza electronics GmbH)
  • LS-Schalter – Abschaltbedingungen im Versuch

Ziel des Workshops ist die Vermittlung von Grundverständnis der komplexen Zusammenhänge und die Verknüpfung dessen mit dem Berufsalltag der Teilnehmer. Praxisbeispiele und Modellaufbauten verdeutlichen das theoretische Wissen und fördern zukünftige sachgerechte Entscheidungsfindungen.

Zielgruppe

Betreiber

Kursdauer

1 Tag(e)

Preis

725,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Kommende Termine

Für dieses Seminar sind derzeit keine Termine verfügbar, ein Terminupdate bekommen Sie von unseren Ansprechpartnern.
PDF Download