Tipp: Ungelesene E-Mails aussagekräftiger darstellen

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an!

+49 531 2144-180

Wie kann ich in MS Outlook die Hervorhebung ungelesener E-Mails aussagekräftiger darstellen?

Einige Anwender finden das Design von MS Outlook 2016 sehr spartanisch. Als Beispiel wird hierfür gern die Darstellung ungelesener E-Mails genannt. Falls Sie das ebenfalls so empfinden, können Sie mit wenigen Klicks die Darstellung anpassen. 

a) Ungelesene E-Mails werden in MS Outlook 2016 dezent blau mit einem Balken angezeigt.


b) Sie möchten die ungelesenen E-Mails aussagekräftiger darstellen:

  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Ansicht“.
  • In der Gruppe „Aktuelle Ansicht“ finden Sie die „Ansichtseinstellungen“.


c) Klicken Sie auf „Ansichtseinstellungen“.

  • Es öffnet sich das Fenster „Erweiterte Ansichtseinstellungen: Kompakt“.
  • Klicken Sie auf „Bedingte Formatierung“ .

d) Das Fenster „Bedingte Formatierung“ öffnet sich!

  • „Ungelesene Nachrichten“ ist markiert.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Schriftart“.


e) Das Fenster „Schriftart“ öffnet sich. 

  • Hier können Sie die Darstellung Ihrer ungelesenen E-Mails nach den angezeigten Kriterien anpassen!
  • Beachten Sie: Die Farbe Rot ist standardmäßig für überfällige E-Mails bereits voreingestellt.


f) Nach Anpassung der Ansicht, könnten so Ihre ungelesene E-Mails aussehen!


Weitere Tipps & Tricks lernen Sie in unseren Office-Seminaren

Werfen Sie einen Blick auf unsere Seminarliste.

Mehr erfahren